SBK-CES-CVS Conférence des évêques suisses | 23.06.2020

Sortie de la situation extraordinaire et retour à la situation particulière (Abrogation du 22 juin 2020; sont toujours à respecter les concepts de protection des diocèses et des abbayes territoriales)


Tous documents

@ Liturgische Institut 2020

15.05.2020

Pfingstnovene 2020 – gemeinsam in vielen Sprachen

Erstmals bietet das Liturgische Institut eine Pfingstnovene an. In dieser besonderen Zeit beten Christinnen und Christen unterschiedlicher Sprachen gemeinsam um das Kommen des Heiligen Geistes. Sie bringen gemeinsam die Gebetsanliegen dieser Wochen vor Gott.

Die Gebetstexte liegen für jeden Tag in Deutsch und jeweils einer Fremdsprache vor. Ein Gedanke zu einem Schriftenwort, Bitten und die Übersetzung wurden von neun Personen aus den fremdsprachigen Missionen übernommen, denen unser Dank gebührt.

Die Pfingstnovene beginnt am Freitag nach Auffahrt, am 22. Mai. Sie endet am Samstag vor Pfingsten, dem 30. Mai. Zum Gebet sind alle Christinnen und Christen in den Ortspfarreien, den Missionen und Gemeinschaften eingeladen.

Die Vorlage steht gratis als pdf zur Verfügung. Sie darf grosszügig verbreitet werden.

Link: https://liturgie.ch/praxis/gottesdienst-waehrend-des-corona-virus/die-heilige-woche/1689-pfingstnovene

 

 

Kontaktperson: Gunda Brüske, gunda.brueske@liturgie.ch

Copyright für die Bilder: Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz

 

Fribourg, 14.5.2020

PFINGSTNOVENE 2020 gemeinsam in verschiedenen Sprachen

  

Medienmitteilung - Pfingstnovene 2020 – gemeinsam in vielen Sprachen